Some call it Europe. We call it home!

Wir setzen uns ein für ein europäisches und interkulturelles Hamburg. Gemeinsam mit 13.000 Freunden auf dem ganzen Kontinent leben wir Europa.

Über AEGEE

AEGEE ist…

  • eine der größten europäischen Studierendenorganisationen mit 13.000 Mitgliedern in mehr als 200 Universitätsstätten in 40 Ländern.
  • interdisziplinär. Von A(merikanistik) bis Z(ahnmedizin) ist hier jeder willkommen.
  • unabhängig. Wir sind weder politisch, finanziell noch konfessionell gebunden.
  • einflussreich. So genießen wir einen Beraterstatus beim Europarat und den Vereinten Nation, Handlungsstatus bei der UNESCO und sind Mitglied des europäischen Jugendforums.
  • interkulturelle Begegnung. Zahlreiche Projekte über das ganze Jahr bieten viele Möglichkeiten mit jungen Leuten aus anderen Ländern in Kontakt zu kommen.

Wie ist AEGEE organisiert?

Gegründet 1985 in Paris erstreckt sich AEGEE mittlerweile über ganz Europa. Die Organisationstruktur verzichtet bewusst auf eine nationale Ebene und basiert alleinig auf den lokalen Ortsgruppen (genannt Antennen) und einer europäischen Ebene, bestehend aus Arbeitsgruppen, Kommissionen, Projektteams und den europäischen Vorstand. Das beschlussfassende Organ ist dabei die Vollversammlung (genannt AGORA), welche 2mal im Jahr stattfindet.

Was kann man mit AEGEE machen?

Die Aktivitäten von AEGEE verteilen sich über das ganze Jahr und umfassen so unterschiedliche Möglichkeiten wie internationale Konferenzen, Seminare, Summer Universities, Regionalaustausche, Studienreisen, Trainingskurse , thematische Arbeits- und Projektgruppen sowie vieles mehr. AEGEE stellt dabei auch immer die Möglichkeit bereit sich mit den eigenen Ideen, Ziele und Interessen einzubringen und diese sowohl auf regionaler als auch europäischer Ebene zu verwirklichen.
Die vier thematischen Schwerpunkte von AEGEE sind dabei:

  • Frieden und Stabilität
  • Kultureller Austausch
  • Akademische Bildung
  • Aktive Bürgerbeteiligung

 

In Hamburg möchten wir uns gerade wieder lokaler ausrichten und arbeiten daher an einer neuen Veranstaltunsgreihe mit dem Titel „Beyond the Student Bubble Experience“, das Erasmus- und „normale“ Studenten zusammenbringen soll. Dabei wollen wir mit den Leuten Dinge in und um Hamburg erleben, zu denen man im Studentenalltag nie kommen würde.

Summer Universities

Eine der ältesten und etabliertesten Institution von AEGEE stellen sicherlich die Summer Universities(SU) dar. Dies sind lokal organisierte, 2 wöchige Treffen zu denen jeweils 20-50 Teilnehmer zusammenkommen .Die Angebote reichen dabei von Sprachkursen in Paris über griechische Kulturworkshops bis hin zu Trips durch die Berge des Kaukasus.

Regionalaustausch

Es besteht jederzeit die Möglichkeit regionale Austausche zwischen 2 Antennen zu organisieren, die sich gegenseitig für ein Wochenende oder länger besuchen. So gab es von Hamburg aus in letzter Zeit unter anderen Austausche mit Amsterdam, Groningen und Kopenhagen.

Thematische Arbeitsgruppen

Auf europäischer Ebene existieren zahlreiche Arbeitsgruppen zu speziellen Themenbereichen. Hier finden sich Gleichgesinnte zum Austausch und zur gemeinsamen Planung von Events und Projekten.

AGORA

Zur 2 mal jährlich stattfindenden Vollversammlung von AEGGE reisen jedesmal bis zu 1000 Teilnehmer an um die weitere Vorgehensweise zu diskutieren, neue Schwerpunkte für die Arbeit zu setzten und sich persönlich zu vernetzen. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Workshops und nicht zu vergessen das gemeinsame Feiern am Abend.